Einfach SEMCO. Einfach gut.
Erfolgreiche Einführung von SEMCO bei ART OF MOTION

Wer wir sind, was wir tun und warum wir es tun

Vom Küchen­tisch in Bern hinaus in die Welt. Und seit mehr als eineinhalb Jahr­zehnten immer in Bewegung. Die Erfolgs­geschichte der Art of Motion Training in Movement GmbH ist im Wort­sinne bewegt und bewegend. Was heute ein globus­umspan­nendes Netz­werk und Ausbildungs­zentrum für Bewegungs­lehrende ist, begann im Jahr 2004 mit der simplen Idee, eine zeit­genös­sische Form der Pilates Trainings­methode in der Schweiz zu etablieren. Nach einigen weiteren Kaffee­runden in der heimischen Küche und der Entwicklung der ersten drei Trainings­module der Zeit­genös­sisches Pilates Reihe durch die kreative Vor­denkerin Karin Gurtner stand dann auch schon die Firmen­gründung, bzw. die Namens­gebung für das Unter­nehmen an, das Karin und ihre Zwillings­schwester Monika auch heute noch mit dem Elan und der Leiden­schaft der ersten Tage führen. Bewegung ist Kunst. Die Kunst der Bewegung. Bewegungs­kunst. Geistige und körperliche Agilität. All dies steckt nicht nur dem Namen nach in der „art of motion Training in Movement GmbH“.

Und da die beiden Schwestern „immer nach oben schauen“ und sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen, ein erfolg­reiches Unter­nehmen mit 34 Mitarbeitern, globalen Partnern und Trainern sowie Ausbildungs­initiativen in mehr als 20 Ländern gegründet zu haben, wird man auch in Zukunft noch viel Bewegtes und Bewegendes von der art of motion hören.

 

Was haben wir gesucht, ehe wir SEMCO fanden?

Offen­sichtlich eine ganze Menge, denn Monika Gurtner erinnert sich, dass sie im Jahr 2015, als die Suche nach einer geeigneten Kurs­verwaltung aufgrund der rasant ansteigenden Nach­frage nach den Trainer­ausbildungen der art of motion anstand, einen gefühlt 50 Seiten dicken Fragen­katalog an verschiedenste Software­anbieter in Deutschland und der Schweiz verschickt hat. Geant­wortet haben ihr damals insgesamt nur vier Unter­nehmen, von denen eines SEMCO war. Neben rein technischen Anforderungen, wie beispiels­weise der Einbindung des sogenannten persön­lichen kodifizierten Einzahlungs­scheins, einer der wichtigsten Zahlungs­methoden in der Schweiz, war den beiden Gurtner Schwestern und ihrem Team vor allem auch die räumliche Nähe zum neuen Software­partner wichtig. „Wir legen sehr viel Wert auf persönliche Kontakte und einen freundschaftlich-persönlichen Umgang,“ sagt Monika Gurtner, „deshalb haben wir unsere Suche auch auf die Schweiz und Deutschland begrenzt.“

Also hat SEMCO am Ende den Zuschlag bekommen, weil das Unter­nehmen mit Hauptsitz in München der Schweiz so nah war? „Nein, natürlich nicht,“ lacht Monika Gurtner und erklärt, „Als wir in den persönlichen Kontakt mit den Software­anbietern getreten waren, hörten wir eigentlich immer: `Ja, das können wir! Das können wir auch!´. Wenn wir dann aber genauer nach­­gefragt haben, stellte es sich schnell heraus, dass das eben nicht so war. Bei SEMCO war es eigentlich genau anders­herum: Dort hat man sich unsere Ansprüche an die Software erst einmal in aller Ruhe angehört. Und dann haben uns Herr Fuchsluger und sein Team ebenso ruhig erklärt, was davon nötig und möglich wäre und wie man das, was ad hoc so nicht möglich war, auf andere Weise hinbe­kommen könnte.“ Sechs Jahre später ist die art of motion weiter gewachsen, und SEMCO ist dabei zur festen Größe in der Entwicklung des Unter­nehmens geworden.

 

Welchen Mehrwert bietet uns SEMCO?

Besonders in unserer Buch­haltung ging es teils hoch her, als unser Wachstum Fahrt aufnahm. Und natürlich schlich sich bei der händischen Abwicklung unserer Rechnungsprozesse auch schon einmal der ein oder andere Fehler ein. Das gehört dank SEMCO inzwischen längst der Vergangenheit an. „Jetzt stimmen unsere Abrech­nungen immer zu 100%,“ sagt Monika Gurtner.

Außerdem bildet SEMCO die inzwischen teils recht komplexe Gestaltung unserer modularen Aus- und Weiterbildungen mühelos ab. Auch das zuverlässige und pünktliche Dokumentenmanagement und die im eigenen Corporate Design gestalteten Dokumentvorlagen bedeuten für uns einen echten Mehrwert. Über all dem steht natürlich noch die enorme Zeitersparnis, die uns SEMCO beschert hat. Wir haben insgesamt das Gefühl, jetzt noch schneller, genauer und effizienter zu arbeiten.

 

Was schätzen Sie besonders an SEMCO?

Im Gegen­satz zu den anderen Tools, die wir uns angeschaut haben, bietet SEMCO schon in der Basis­version erfreulich viel von dem, was damals auf unserer langen Wunsch­liste stand. Außerdem ist SEMCO flexibel anpassbar, was uns ein beruhigendes Gefühl im Hinblick auf unsere eigene Weiter­entwick­lung gibt. Das Beste aber ist, dass wir mit SEMCO nicht nur einen Software­anbieter gefunden haben, sondern ein Unter­nehmen mit einem Team, bei dem sich technisches Know­how, Expertise und Erfahrung und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Service­mentalität auf wunder­bare Weise ergänzen.

 

Zurück zur Übersicht

© 2021 SEMCO Software Engineering GmbH
Aufgrund einer EU-Richtlinie ist dieser Hinweis verpflichtend: Auf semcosoft.com werden Cookies verwendet.
Durch die Nutzung dieses Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen
OK